Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Allgemeine Tipps und Empfehlungen zur Rehabilitationsmaßnahme

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir wünschen Ihnen eine reibungslose Anreise und einen angenehmen Aufenthalt in der Klinik Rosenberg, verbunden mit einem guten Erfolg Ihres Heilverfahrens.

Bitte beachten Sie vor Antritt Ihrer Rehabilitationsmaßnahme folgende Tipps und Empfehlungen.

Anreise/ Fahrtkostenerstattung

Sie können zwischen der Bahnanreise oder einer PKW-Anreise selber entscheiden. Sollten Sie mit dem PKW anreisen, stehen Ihnen kostenlose Parkplätze zur Verfügung – jedoch gehen eventuelle Beschädigungen gleich welcher Art zu Ihren Lasten.

  • Reisekostenerstattung bei PKW-Anreise für Patientinnen und Patienten der Deutschen Rentenversicherung und der Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung:
    Bei einer Anreise mit dem Pkw erhalten Sie eine Wegstreckenentschädigung in Höhe von zurzeit 0,20 EUR je gefahrenen Kilometer – höchstens 130 EUR insgesamt für die Anreise und Abreise. Dies gilt auch, wenn Sie sich mit dem PKW bringen lassen.
  • Reisekostenerstattung bei Bahn-Anreise für Patientinnen und Patienten der Deutschen Rentenversicherung:
    Bitte verwenden Sie den Reisekostengutschein. Diesen senden Sie bitte an:
    DB Dialog, Solmsstr. 71, 60486 Frankfurt oder direkt per Fax an 069 26557617.
    Bei Fragen, Stornierungen oder nachträglichen Änderungen wenden Sie sich an folgende Telefonnummer: 01806 577995. Falls Sie diese Einladung kurzfristig erhalten, lösen Sie bitte selbst die Hinfahrkarte/Gepäckkarte. Die Rückfahrkarte lösen Sie bitte erst, wenn der Entlassungstag feststeht. Die Kosten für selbstgelöste Fahrkarten werden Ihnen in der Klinik erstattet.
  • Reisekostenerstattung bei Bahn-Anreise für Patientinnen und Patienten der Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung:
    Sofern Sie eine Anreise mit der Bahn wünschen, können Sie bei uns unter der Telefonnummer 05253 970-0 einen Bahnfahrkarten-Bestellschein anfordern oder selbst die Hinfahrkarte/Gepäckkarte lösen. Sollten Sie allerdings bereits in den nächsten 14 Tagen anreisen, lösen Sie bitte die Bahnfahrkarte selbst, da ansonsten eine rechtzeitige Zustellung der Reiseunterlagen nicht erfolgen kann. Die Rückfahrkarte lösen Sie bitte erst, wenn der Entlassungstag feststeht. Die Kosten für selbstgelöste Fahrkarten werden Ihnen in der Klinik erstattet.

Weitere Kosten über verauslagte Beträge (öffentliche Straßenbahn-, Omnibus- und Gepäckbeförderungskosten usw.) werden gegen Vorlage der Quittungen erstattet. Zusätzliche Versicherungen sowie Taxikosten oder Buskosten privater Dienstleister können nicht erstattet werden!

Die Erstattung der Reisekosten erfolgt bargeldlos auf ein Konto Ihrer Wahl.

Bitte halten Sie IBAN-Nummer bei der Anreise bereit.

  • Reisekostenerstattung für Patientinnen und Patienten, die nicht über die Deutsche Rentenversicherung oder der Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung zu uns kommen:
    Die Reisekosten können nicht von der Klinik Rosenberg erstattet werden – bitte wenden Sie sich an Ihren zuständigen Kostenträger.

Medizinische Hinweise

  • Befunde
    Bitten Sie Ihren behandelnden Arzt um die Überlassung wichtiger Krankenunterlagen (Krankenhausberichte, Röntgenbilder, Röntgen-Pass, Allergie-Pass).
  • Medikamente
    Bitte bringen Sie Ihren Medikationsplan, den Sie von Ihrem behandelnden Arzt bekommen und zusätzlich Ihre Medikamente mit, die Sie zur Zeit einnehmen (bitte mit Originalverpackung).
  • Krankenversichertenkarte/ Gesundheitskarte
    Für medizinische Behandlungen, die nicht direkt mit dem Leiden des Heilverfahrens im Zusammenhang stehen (z.B. Zahnarztbehandlung, Vorsorge beim Gynäkologen) bringen Sie bitte vorsichtshalber Ihre Versichertenkarte mit.
  • Alkoholverbot
    Da Alkohol erwiesenermaßen schädlich ist, besteht für alle Patientinnen und Patienten für die Dauer des Aufenthaltes in unserem Hause Alkoholverbot.

Sonstige Hinweise

Bitte bringen Sie Trainingsanzug, Badezeug, Bademantel (falls vorhanden), Turnschuhe (mit abriebfesten Sohlen), 2 große Handtücher für gymnastische Übungen/Sauna und ausreichend Leibwäsche zum Wechseln, evtl. einen Wecker (falls gewünscht mit Radio) mit. Bitte vergessen Sie auch nicht, Ihre eigenen medizinischen Hilfsmittel (z.B. Gehstöcke, Bandagen, orthopädische Schuhe, Rollator, Sauerstoffgerät etc.) mitzunehmen.

In der Klinik Rosenberg steht Ihnen kostenfreies WLAN im Eingangs- und Cafeteriabereich sowie auf den Zimmern für Patientinnen und Patienten zur Verfügung. Jedes Zimmer verfügt zudem über einen kostenlosen LCD Fernseher. Darüber hinaus können Sie ein umfangreiches Freizeitprogramm nutzen, z.B. Kochkurse, Schwimmen, Sauna, Kicker, Tischtennis, Badminton, Volleyball, Wandern.

Bügeleisen und Waschmaschine für die "kleine Wäschepflege" sind vorhanden.
Handtücher, Badelaken und Bettwäsche erhalten Sie in unserer Klinik. Eine Haftung für Beschädigung oder Verlust der Wäsche können wir nicht übernehmen.

Damit wir Sie vom Bahnhof in Bad Driburg abholen können, teilen Sie uns bitte unter der Rufnummer 05253 970-0 die genaue Ankunftszeit mit.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass für Schmuck und sonstige Wertgegenstände keine Depotmöglichkeit besteht und deshalb keine Haftung übernommen werden kann.

Vergessen Sie nicht, Ihren Arbeitgeber über die Rehamaßnahme zu informieren.