Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Reha in Corona-Zeiten

Ihre Sicherheit ist uns wichtig!

Auch während der Corona-Pandemie sind wir weiterhin für Sie da. Das gilt sowohl für stationäre Behandlungen als auch für Anschlussrehabilitation und andere Heilverfahren.

Wir testen weiterhin regelmäßig alle Patientinnen/Patienten sowie das Personal, um Ihnen damit einen bestmöglichen Schutz zu bieten.

Alle Neuanreisen erhalten einen PCR-Test und nehmen ihr Essen auf dem Zimmer ein. Am Folgetage des PCRTests darf erstmalig das Mittagessen im Patientenrestaurant eingenommen werden – dies gilt nicht, wenn das Testergebnis positiv ist.

Wahlweise können auch alle anderen Patientinnen und Patienten von der Möglichkeit auf dem Zimmer zu essen Gebrauch machen. Bitte melden Sie sich dazu im Patientenrestaurant.

Weiterhin neben der Maskenpflicht ist die Einhaltung der Hygienemaßnahmen besonders wichtig:

  • Für die Aufnahme von Patienten ist der Nachweis der „3G-Regel“ sowie ein tagesaktueller negativer Schnelltest eines offiziellen Testzentrums notwendig.
  • Kontaktlose Begrüßung, Niesen und Husten in die eigene Armbeuge
  • gründliches Händewaschen nach dem Toilettengang und vor dem Essen und Handkontakt mit allgemein zugänglichen Oberflächen wie Handläufen, Türklinken und Aufzugsknöpfe meiden
  • Nutzung der Desinfektionsmittel am Haupteingang, am Eingang des Restaurants für Patientinnen und Patienten, auf der Trainingsfläche/MTT sowie im Diagnostikbereich
  • Abstandsgebot ist immer einzuhalten – insbesondere in Wartesituationen im Haus
  • Einhaltung der Kontaktbeschränkungen auch außerhalb der Klinik
  • Innige Begrüßungen/Verabschiedungen und Umarmungen mit Mitpatientinnen und -patienten sind nicht erlaubt
  • Verwendung des im Zimmer bereitgestellten Baumwolllakens bei gymnastischen Übungen
  • Das Tragen der bereitgestellten Atemschutzmaske ist in der gesamten Klinik verpflichtend, insbesondere
    • bei Gesprächen mit Ärztinnen oder Ärzten und Visiten sowie beim Besuch der Pflegestützpunkte
    • in den Therapien (auch bei Vorträgen) und auf dem Weg dorthin
    • im Restaurant: am Tisch entfällt die Maskenpflicht zur Mahlzeitenaufnahme - bitte halten Sie sich an die vorgegebenen Essenszeiten in Ihrem Terminplan und bringen Sie diesen zu Kontrollzwecken in das Restaurant für Patientinnen und Patienten mit (gerne auch als Foto in Ihrem Smartphone)
    • beim Aufenthalt in Sitzbereichen / in den Fluren / in den Aufzügen / beim Besuch des Kiosks / im Raucherpavillon - bitte beachten Sie die CO2-Ampel in der Cafeteria
    • in der Cafeteria darf nur im Moment des Verzehrs die Maske abgesetzt werden. Bei Gesprächen ist dann wieder die Maske aufzusetzen. Pro Tisch sind aktuell nur zwei Personen zugelassen.
  • Wir bitten Sie, Ihre Körpertemperatur regelmäßig an den Temperaturmess-Stationen im 3. OG zu messen. Bei erhöhter Temperatur oder Erkältungssymptomen melden Sie sich beim Pflegedienst. Dort erhalten Sie auch auf Wunsch einen zusätzlichen Corona-Selbsttest.
  • Neue Atemschutzmasken erhalten Sie vormittags zu den Sprechzeiten im Pflegedienst in Zimmer 290 oder 468.
  • Für notwendige Ärztin- / Arzt- / Krankenhausbesuche außerhalb der Klinik ist für Sie ein Test/Testnachweis notwendig – wenden Sie sich hierfür bitte an den Pflegedienst.
  • Zeigt die Corona-Warn-App ein erhöhtes Risiko an, ist dies ein deutlicher Indikator, auf die Einhaltung der oben genannten Schutzmaßnahmen zu achten. Auf Wunsch erhalten Sie dann von uns einen Schnelltest.

Folgende Maßnahmen haben wir darüber hinaus beschlossen:

  • Wir führen unregelmäßig Einlasskontrollen durch. Bitte tragen Sie das Einlassband am Handgelenk.
  • Besuch-Empfänge sind nur außerhalb des Klinikgebäudes möglich – zum Beispiel auf der Cafeteriaterrasse
  • Bitte halten Sie sich auch außerhalb der Klinik Rosenberg an die Masken- und Abstandsempfehlungen und meiden Sie größere Personenansammlungen.
  • Verordnete Wassergymnastik: Wir empfehlen Ihnen, mit angezogener Badehose/Badeanzug, Bademantel, Handtuch und Mundschutz direkt in die Schwimmhalle zu kommen. Der Umkleidebereich und die Duschen sind den Patientinnen und Patienten aus dem Schulungszentrum vorbehalten. Die Sauna ist wegen des Abstandsgebots geschlossen.
  • Freie Nutzung der Trainingsfläche/MTT und das freie Schwimmen sowie der Gymnastikhalle nach ärztlicher Verordnung erfolgt durch freie Zeiteinteilung. Bitte tragen Sie sich in die Liste an der Rezeption ein. Die Aufrechterhaltung dieses Angebotes steht in Abhängigkeit der Coronaentwicklung und setzt die Einhaltung der Hygiene- und Nutzungsvorschriften durch alle Teilnehmer voraus. Auf der Trainingsfläche muss immer eine Atemschutzmaske getragen werden.
  • Hausordnung: Das Rauchen ist nur im Raucherpavillon unter strikter Einhaltung des Abstandsgebotes möglich. Außerhalb des Raucherpavillons, zum Beispiel auf Balkonen und vor der Klinik, ist das Rauchen nicht gestattet. Die Einhaltung wird überprüft.
  • Lieferdienste für Pizza und ähnliches sind nicht gestattet.
  • Nutzen Sie auch das Telefon bei Fragestellungen an den Pflegedienst – Telefon 9190 - rund um die Uhr.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei Verstößen gegen die Verhaltensregeln eine vorzeitige Entlassung in Betracht gezogen werden muss.

Bitte setzen Sie die Hinweise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik Rosenberg sofort um.

Wir werden Sie laufend über die weiteren Maßnahmen informieren.

Ihre Klinikleitung